06.03.2019

Bericht zur Generalversammlung 2019

Die neuen und alten Vorstandmitglieder der Schützenbruderschaft: v.l. Stefan Freiburg-Neuhaus, Dominik Schulte-König,  Benjamin Lionnais, Christian Hellhake, Werner Müskens, Gregor Schütz, Holger Kellermann
Die neuen und alten Vorstandmitglieder der Schützenbruderschaft: v.l. Stefan Freiburg-Neuhaus, Dominik Schulte-König, Benjamin Lionnais, Christian Hellhake, Werner Müskens, Gregor Schütz, Holger Kellermann

Am Vergangenen Samstag begrüßte Hauptmann Holger Kellermann die zur Generalversammlung erschienenen Schützenbrüder. Am Anfang wurde den im vergangenen Jahr verstorbenen Schützenbrüdern gedacht.

 

Als nächstes standen das Verlesen des Protokolls der letzten Generalversammlung und das Verlesen des Jahresberichtes durch Schriftführer Heiko Schwenner, das Verlesen des Jahresbericht der Jungschützen durch Friedrich Klute-Lenze und die Vorstellung des Kassenberichts durch Schatzmeister Christian Hellhake auf der Agenda. Da es keine Einwände oder Fragen gab, wurde die verlesenen Protokolle und der Kassenbericht von der Versammlung anerkannt.

 

Ein wichtiger Punkt auf der heutigen Agenda war der Antrag des Vorstandes eine Änderung der Satzung zum Thema Datenschutz vorzunehmen. Die Schützenbruderschaft Allendorf ist dazu verpflichtet, die Veränderungen, die die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), sowie die dazu ergänzende Verordnung des Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) mit in ihrer Satzung aufzunehmen. Die Veränderungen wurden von Hauptmann Holger Kellermann im Detail erklärt und am Ende von der Versammlung einstimmig beschlossen.

 

In der diesjährigen Versammlung standen insgesamt 3 Personen zur Wahl. Der stellvertretende Hauptmann Stefan Freiburg-Neuhaus, der Schatzmeister Christian Hellhake und der Fachoffzier Dominik Schulte-König. Nach 12 jähriger Vorstandsarbeit stellte sich Stefan Freiburg-Neuhaus nicht zur Wiederwahl.

 

Der Vorstand hat sich im Vorfeld schon Gedanken gemacht, wer die Position des stellvertretenden Hauptmanns übernehmen könnte und schlug am Ende vor, den Posten aus eigenen Reihen zu besetzen. Es wurde der amtierende Oberleutnant Werner Müskens für diese Position vorgeschlagen und dies wurde durch die anwesenden Schützenbrüder bestätigt.

 

Auch Christian Hellhake stellte sich nach 12 jähriger Vorstandsarbeit nicht mehr zur Wiederwahl für die Position des Schatzmeisters, aber er möchte gerne dem Vorstand erhalten bleiben. Aus diesem Grunde machte der Vorstand den Vorschlag, dass er die freigewordene Position des Oberleutnants besetzen könnte. Die Verammlung kam dem Vorschalg nach und wählte Christian Hellhake für die nächsten 3 Jahre zum neuen Oberleutnant.

 

Auch für die freigewordene Position des Schatzmeisters machte sich der Vorstand im Vorfeld Gedanken und schlug den Schützenbruder Gregor Schütz vor. Auch zu dieser Position gab es keine weiteren Vorschläge und Gregor Schütz wurde von der Versammlung mit großer Mehrheit gewählt.

 

Auch der Posten des Fachoffiziers musste neu besetzt werden. Der Fachoffizier Dominik Schulte-König stellte sich nach 6 Jahren nicht zur Wiederwahl. Verschiedene Namen wurden für diese Positionen aus der Versammlung vorgeschlagen, aber am Ende wurde Benjamin Lionnais von den anwesenden Mitgliedern einstimmig zum neuen Fachoffizier gewählt. Auch die Vorstandsposten in den Reihen der Jungschützen wurden dieses Jahr neu besetzt.

 

Bereits in der Woche zuvor wurden, Friedrich Klute-Lenze, Cedric Bockhold und Leonard Klute-Lenze, bei der Jahreshauptversammlung der Jungschützen zum neuen Führungsteam der Schützen unter 25 Jahren gewählt.

 

Nachdem der Bau des Vogels und des Gecks an den Kegelclub „Die Zwerge“ und das Schmücken des Rathauses und der Königshäuser an „Die Geckos“ vergeben worden ist, beendete Hauptmann Holger Kellermann die Versammlung um 21:36 Uhr.

 

Es sei natürlich auch noch zu erwähnen, das glücklicherweise alle anwesenden Schützenbrüder einstimmig dafür waren, auch im Jahr 2019 ein Schützenfest zu feiern.Der Vorstand der Schützenbruderschaft bedankt sich für ein erfolgreiches Jahr 2018 und freut sich auf 2019 und hofft auf viele Besucher beim Kinderschützenfest an Fronleichnam, beim Schützenfest Ende Juli, oder beim Patronatsfest incl. Grünkohlessen am Samstag den 30.11.2019.